Kreisvorstand


v.l.n.r.: Herrmann Herchenröther, Franz Purkart, Heinrich Kühlborn, Hans Krug, Kar-Heinz Frommann, Monika Asthalter, Simone Huy,
Gisela Weber, Berthold Weber, Volker Bergmann, Jürgen Bodenhorn, Annette Willing, (nicht mit auf dem Bild: Bernd Riebeling,)
• Geschäftsadresse
• Kreisvorsitzender
• Kreischorleiterin
• Kreisgeschäftsführerin
• Kreisschatzmeister
• Jugendreferentin
• Pressewart
• Stellvertretende Kreisvorsitzende
• Stellvertretender Kreisvorsitzender
• Stellvertretende Kreischorleiterin
• Stellvertretender Kreischorleiter
• Stellvertretender Kreisgeschäftsführer
    Jürgen Bodenhorn
    Paul - Frankfurth Str. 75
    34326 Morschen - Altmorschen
    Tel. Nr. 05664 - 6666
    E-Mail : jbodenhorn(at)t-online.de
• Stellvertretender Kreisschatzmeister
• Beisitzer
    keine Datenfreigabe
• Beisitzer
    Peter Reinhardt
    Rotenburger Str. 36
    34212 Melsungen

    Tel. Nr. 05661-8123

Persönliches

    • Volker Bergmann

    Volker Bergmann wurde am 27.05.1954 in Vockerode-Dinkelberg (Spangenberg) geboren, ist von Beruf Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht in Melsungen. (http://www.anwalt-dittmer-bergmann.de/)
    Dem Chorgesang hat er sich schon seit seiner Kindheit verschrieben, als aktiver Sänger im Kinder- bzw. Jugendchor und seit vielen Jahren im Männergesangverein Altmorschen. Dort arbeitet er seit 1995 auch im Vorstand mit.
    Seit 1994 gehört er dem Vorstand des Sängerkreises Heiligenberg an, dessen Vorsitzender er seit 1999 ist.

    2006 wurde er in den Vorstand des Mitteldeutschen Sängerbundes gewählt, fungierte ab Mai 2012 als dessen Vizepräsident, seit Oktober 2012 ist er Präsident des Mitteldeutschen Sängerbundes. Für sein chorisches Engagement wurde er 2006 mit der silbernen Ehrennadel des DCV und 2008 mit dem Sonderehrenzeichen in Gold des MSB geehrt. 2014 wurde ihm für sein herausragendes Wirken die Louis-Plakette des MSB verliehen. Darüber hinaus wurde er 2006 mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet, dies allerdings auch wegen seiner weiteren, vielfältigen ehrenamtlichen Tätigkeiten. Er arbeitet seit vielen Jahren als Gemeindevertreter im Parlament seiner Heimatgemeinde, war dort zeitweilig auch Erster Beigeordneter, zuvor Fraktionsvorsitzender, heute stellv. Fraktionsvorsitzender und Parteivorsitzender in Morschen, stellv. Vorsitzender der Gemeindevertretung und des Haupt- und Finanzausschusses. Hinzu kommen viele weitere ehrenamtliche, regionale und überregionale Vorstandstätigkeiten, ob im Unterbezirksvorstand oder im Bezirksvorstand der SPD Hessen Nord. Er wirkte über mehr als 2 Jahrzehnte sowohl im Vorstand und als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen Juristen (ASJ)im Schwalm-Eder-Kreis und auf Bezirksebene in Nordhessen. 2011 wurde zum Ehrenvorsitzenden der ASJ-Schwalm-Eder gewählt, seit 2012 ist er auch Ehren-Bezirksvorsitzender der ASJ im SPD-Bezirk Hessen Nord.

    Er ist Mitglied der Landes- und Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung, gehörte in letzterer auch einige Jahre dem Bundesvorstand an. Seit seiner Studien- und Referendarzeit in Marburg/Lahn ist er Mitglied im Mieterverein, arbeitet auch heute noch im Vorstand des Mietervereins Melsungen als Schriftführer mit. Seine mannigfaltigen Interessen und das hieraus erwachsene ehrenamtliche Engagement für Kultur und Gesellschaft hat er sicherlich von seinem Vater, Waltari Bergmann geerbt, der über Jahrzehnte unserem Sängerkreis Heiligenberg vorstand und vor allem als Präsident und späterer Ehrenpräsident des Mitteldeutschen Sängerbundes unser Chorwesen maßgeblich geprägt hat.

    Volker Bergmann ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder.


    • Monika Asthalter

    ist seit 1976 Mitglied im Chorverein "Liederkranz" 1902, Spangenberg. Auf Grund ihrer beruflichen Kenntnisse als Industriekauffrau wurde sie 1983 als Beisitzerin in den Vorstand des Chores gewählt und hat dort seit 23.2.1985 das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden inne. Am 28.2.2015 führt Sie den Verein als 1. Vorsitzende.

    Im Sängerbezirk Pfieffetal war sie von 1991 bis 1992 stellvertretende Bezirksvorsitzende und hat von 1992 bis 1994, nach dem plötzlichen Tod ihres Vorgängers Fritz Kühllborn, kommissarisch die Aufgaben der Bezirksvorsitzenden ausgeführt. Am 03.03.1994 wurde sie erstmals zur Vorsitzenden des Sängerbezirkes Pfieffetal gewählt und bekleidet seither dieses Amt.

    Hinzu kam 2003 - 2012 die Tätigkeit als Kreisgeschäftsführerin für den Sängerkreis Heiligenberg . Seit 2012 ist sie dort stellvertretende Vorsitzende.

    2007 wurde Monika Asthalter in den Vorstand des Mitteldeutschen Sängerbundes berufen und mit dem Amt der Referentin für Öffentlichkeitsarbeit betraut. Am 1. April 2007 wurde sie anlässlich der MSB-Gesamtausschuss-Sitzung in dieses Amt gewählt und führte es bis Juni 2012 aus. Am 02.11.2013 wurde sie erneut in den MSB-Vorstand gewählt und bekleidet das Amt der „Die Carusos“-Fachberaterin.

    Seit 2012 ist sie zudem für den Deutschen Chorverband als „Die Carusos“-Fachberaterin tätig.

    Nach dem Besuch der MSB-Chorleiterschule 2014 legte Monika Asthalter am 17.01.2015 erfolgreich die Prüfung zur Chorleiterin ab.

    Für 25-jähriges aktives Singen im Chor erhielt Monika Asthalter 2001 die Silberne Ehrennadel des Deutschen Chorverbandes.
    Zur Würdigung langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeiten und Verdienste um die Gemeinschaft, nicht nur für die Spangenberger Chöre, wurde sie im Rahmen der 100-Jahrfeier des Chorvereins Liederkranz 1902 Spangenberg am 11. Juni 2002 mit der Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen ausgezeichnet.

    Anlässlich des Kreissängertages am 1.3.2008 in Spangenberg wurde ihr zum Dank und zur Anerkennung für besondere und herausragende Verdienste um das Chorwesen im Bereich des Mitteldeutschen Sängerbundes 1839 e.V. das MSB-Sonderehrenzeichen im Gold verliehen.

    Für besondere Verdienste für den Chorgesang erhielt Monika Asthalter in 2016 die Louis-Spohr-Plakette.


    • Karl-Heinz Frommann

    In 1949 wurde Karl-Heinz Frommann geboren und erlernte den Beruf eines Großhandelskaufmann. Er ist seit 1968 Mitglied beim Männergesangverein Niederbeisheim und unterstützte den Vorstand des Vereins als Schriftführer (1970-1985), als 2. Vorsitzender (1985-2000) und jetzt als Schatzmeister (ab 2000). Schon seit 1978 ist er als stellvertretender Schatzmeister und seit 1991 Schatzmeister des Sängerkreises Heiligenberg. Ab Juli 2014 im Gemeindevorstand der Gmeinde Knüllwald. Weitere Ehremämter, wie Ortgerichtsvorsteher und Schatzmeister bei der Freiwilligen Feuerwehr in Niederbeisheim nehmen ihm einen Teil seiner Freizeit. Diese Tätigkeiten wurden durch die Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen, das Sonderehrenzeichen des Mitteldeutschen Sängerbundes in Gold und das goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande gewürdigt.

    • Berthold Weber

    Berthold Weber wurde am 6.8.1954 in Röhrenfurth geboren und ist von Beruf Dipl.-Ing. Elektrotechnik. Sein größtes Hobby ist die Musik, seit seinem 18 Lebensjahr hat er in verschiedenen Bands gespielt und tritt heute noch ab und zu mal als Alleinunterhalter mit seinem selbst gebauten Keyboard auf.
    Seit dem 17.2.1995 ist er Vorsitzender der Chorvereinigung 1876 Röhrenfurth, seit dem 27.10.1998 Bezirksvorsitzender des Sängerbezirks "Unteres Fuldatal" und seit dem 4.3.2006 stellvertretender Kreisvorsitzender des Sängerkreises Heiligenberg.

    Außerhalb des Sängerkreises ist er noch seit dem 12.3 1997 Mitglied der Dorfgemeinschaft Röhrenfurth (seit dem 16.3.1999 Schriftführer). In der Freiwilligen Feuerwehr Röhrenfurth wird er seit dem 1.11.1989 als Mitglied geführt und am 3.11.2005 ist er in den SPD Ortsvereins Röhrenfurth eingetreten.

    Sein zweites großes Hobby ist der Karneval, deshalb gründete er am 19.4.1997 die Karneval Gemeinschaft Röhrenfurth und ist seit dieser Zeit auch Sitzungspräsident der KGR (vorher war er schon seit 1988 Moderator und Sitzungspräsident der Karnevalsveranstaltungen der Chorvereinigung Röhrenfurth.

    • Simone Huy

    Simone Huy wurde 1961 geboren und ist gelernte Schriftsetzerin. Mit dem Chorgesang begann sie bereits in jungen Jahren. Nach einem Kinderchor und einem Kirchenchor in Kassel folgten ein Jugend- und dann ein Gemischter Chor in Baunatal. 5 Jahre sang sie als Solistin in einer Unterhaltungsband. Mit dem Kasseler Musiker und Komponisten V. Krischtopow nahm sie 2005/06 zwei CD´s mit vertonter Poesie auf. Seit 1996 ist sie Mitglied des Gesangvereins Wollrode1896, wo sie erst als Pressewartin im Vorstand mitarbeitete und im Jahr 2000 zur 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Im Jahr 2009 erhielt sie die silberne Ehrennadel für 25 Jahre Chorgesang und wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden des Sängerbezirks Unteres Fuldatal gewählt. Im März 2012 wurde Sie einstimmig zu der Kreisgeschäftsführerin des Sängerkreises Heiligenberg gewählt. Simone Huy ist verheiratet und hat 4 Töchter und 1 Sohn.
    • Jürgen Bodenhorn

    wurde am 29.08.1949 in Malsfeld geboren und ist von Beruf Industriekaufmann. Ab Ende 2014 ist er nach 47 Jahren verschiedentlicher beruflicher Tätigkeiten, u.a. als Gebietsverkaufsleiter und Prokurist, in den verdienten Ruhestand gegangen.

    Seit 01.01.1982 ist er aktiver Sänger im Männergesangverein 1875 Altmorschen. Dort arbeitet er seit 1999 als Beisitzer und ab 2007 als 1. Vorsitzender mit.

    Seit 2009 gehört er dem Vorstand als stellvertretender Geschäftsführer dem Sängerkreises Heiligenberg an. Wegen seiner vielfältigen früheren ehrenamtlichen Tätigkeiten wurde ihm 2013 der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Er arbeitete 10 Jahre als Gemeindevertreter im Parlament und im Ortsbeirat seiner Heimatgemeinde Morschen mit. Weitere ehrenamtliche Tätigkeiten waren im Roten Kreuz und Vorsitzender einer Partei.

    Jürgen Bodenhorn ist verheiratet und hat auch liebe Enkelkinder, die er im Ruhestand verwöhnen möchte.